Impressum und Datenschutz

Gabriele Sass
Interim Marketing Management
22299 Hamburg

Telefon: 040 46 777 531
E-Mail: gs@gabriele-sass.de
www.gabriele-sass.de

Disclaimer:

Die auf meiner Internetseite bereitgestellten Inhalte dienen ausschließlich der allgemeinen Information. Ich übernehme keinerlei Gewähr für die Aktualität, die Vollständigkeit, die Richtigkeit oder die Qualität der von mir bereitgestellten Informationen.

Haftungsansprüche gegen mich, die aufgrund der Nutzung oder Nichtnutzung meiner Informationen entstanden sind, sind ausgeschlossen, es sei denn, mir fällt eine vorsätzliche oder grob fahrlässige Pflichtverletzung zur Last. Ich behalte mir vor, die Inhalte meiner Internetpräsenz insgesamt oder zum Teil jederzeit zu verändern oder zu löschen. Alle Inhalte meiner Internetseite sind mein geistiges Eigentum. Sie unterliegen dem Schutz der entsprechenden Gesetze, insbesondere dem Urheberrechtgesetz. Eine über den gesetzlich zulässigen Umfang hinausgehende Verwendung, Veränderung oder Vervielfältigung, insbesondere in anderen Medien, ist ohne meine ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet.

Ich habe keinen Einfluss auf die Gestaltung oder die Inhalte anderer Internetseiten auf die ich durch Link/Verknüpfung hinweise. Ich mache mir deshalb deren Inhalte nicht zu Eigen und übernehme keinerlei Haftung für Links/Verknüpfungen, die auf meinen Internetseiten zur Verfügung gestellt werden. Für die Inhalte der verlinkten/verknüpften Seiten sind allein deren Anbieter verantwortlich. Verlinkungen meiner Internetseiten mit anderen Internetseiten sind ohne meine vorherige Zustimmung nicht zulässig. Ich behalte mir das Recht vor, einer Verlinkung jederzeit und ohne Begründung zu widersprechen. Das Internet bietet systembedingt keine Sicherheit, die der Briefpost vergleichbar wäre. Daher übernehme ich für unsere E-Mails keine Gewähr. Weder für die Schnelligkeit, die Vertraulichkeit oder die Integrität oder Authentizität der E-Mails oder deren Inhalt.

Wenn Sie mir Daten senden, z.B. auf meinem Kontaktformular oder in einer E-Mail Ihren Namen, Ihre Anschrift, Ihre E-Mail-Adresse oder Ihre Telefonnummer mitteilen, so tun Sie dies freiwillig. Durch den Empfang Ihrer Daten entsteht für mich keinerlei Verpflichtung. Gleichwohl werden sämtliche personenbezogenen Daten grundsätzlich vertraulich behandelt und entsprechend den jeweils geltenden Vorschriften verarbeitet und genutzt.

Datenschutz:

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.